Leitfaden zum Einladen

Herzlichen Glückwunsch,
dass du einen wichtigen Schritt unternommen hast, dich zu
entscheiden, ein professioneller Networker zu werden.
Hier sind die besten Einladungsskipte
für dein Geschäft…Jemanden dazu zu bewegen, sich die Geschäftsgelegenheit anzuschauen -und
das anschließende Follow-Up (Nachfassen) durchzuführen, ist eine Fähigkeit.

Diese Fähigkeit kann wirklich von jedem erlernt werden.
(WIRKLICH JEDER KANN DAS LERNEN!)
Menschen brauchen das, was unser Geschäft zu bieten hat mehr denn je –und Menschen haben gelernt, sich neuen Möglichkeiten auf verschiedene Weise zu verschließen:
„Schneeballsystem/Pyramide, da verdienen doch nur die da oben, ich habe dafür nicht studiert, ich bin kein Verkäufertyp, ich habe keine Zeit dafür, das habe ich schon mal probiert–hat nicht geklappt, etc.“ Unser Job besteht darin, diesen Menschen auf professionelle Art
und Weise zu helfen, ihre Barrieren zu öffnen und sie dazu zu bringen, zu verstehen, was wir tun.

Ich werde dir eine erprobte Vorgehensweise in 8 Schritten zeigen, wie du deine Kontakte einladen kannst.
Das klingt vielleicht kompliziert, doch du wirst sehen –ich begleite dich
durch die 8 Schritte und werde dich mit den besten Skripten versorgen.
Wenn wir am Ende angelangt sind, wirst du feststellen, wie einfach es ist, diese Methode anzuwenden und du wirst dir auf den Arbeitsblättern deine eigenen personalisierten Skripte je nach Situation erstellen können und dann dem einfachen Prozess folgen.

Du wirst von den Resultaten begeistert sein.
Bevor wir beginnen noch einige wichtige Dinge…
Die Methode basiert darauf, dass wir dem Interessenten Informationen anbieten, damit dieser die Geschäftsmöglichkeit bewerten kann.
Diese Informationen sind auf so genannten Tools hinterlegt und du kannst völlig frei entscheiden, welches Tool du in welcher Situation
benutzt. (Videos, Websites, Webinare etc.)

Diese Vorgehensweise ist nicht speziell dafür gedacht, um auf Live-Events einzuladen.
Dazu benutzen wir eine abgewandelte Form des Prozesses.
Aber am einfachsten ist es, du startest damit, dass du Menschen dazu bewegst, sich Informationen anzuschauen, um die Geschäftsmöglichkeit bewerten zu können.
Du wirst feststellen, dass es dann viel einfacher ist, Menschen auf einen Live-Event zu bewegen, ja fast schon ein natürlicher nächster Schritt ist.

Was ich dir hier in diesem Programm beibringe, funktioniert via

Telefon genauso wie im 1-1 Gespräch.

Es funktioniert NICHT via E-Mail, SMS oder andere Kommunikationswerkzeuge.

Übers Telefon oder 1-1 Gespräch–so funktioniert es.

TIPP: Versende NIE Infos, Links bzw.Videos, (z.B. via WhatsApp oder Facebook) ohne vorher mit den Menschen persönlich gesprochen zu haben.

Es funktioniert in deinem warmen Markt (Menschen die du kennst) und im kalten Markt (Menschen, die du noch kennen lernst).
Du wirst beides in diesem Training kennen lernen.
Um ein Gespräch vorzubereiten, kannst du das Arbeitsblatt (Anlage) am Ende des
Dokumentes benutzen.
Viel Spaß
Eric Worre

Lass uns nun anfangen mit den 8-Schritten, dann werden wir am Ende alles zusammen fügen
und du wirst am Ende sehen wie das alles genau funktioniert.

Schritt 1: Sei in Eile
Schritt 2: Gib ein Kompliment
Schritt 3: Mache die Einladung
Schritt 4: Wenn ich …, würdest du …?
Schritt 5: Bekomme eine zeitliche Verpflichtung
Schritt 6: Bestätige
Schritt 7: Vereinbare eine Zeit, frag nach Mailadresse und Rufnummer
Schritt 8: Beende das Gespräch

Schritt 1
Sei in Eile!
Dies ist eine psychologische Komponente –Menschen fühlen sich mehr angezogen von Menschen,
die wenig Zeit haben, also beschäftigt sind. Wenn du dein Telefonat oder 1-1 Gespräch kurz und
knapp hältst, wirst du bemerken, dass deine Einladungen kürzer werden, weniger Fragen
auftauchen und die Menschen dich und deine Zeit mehr respektieren.
Hier sind einige „Sei in Eile –halte dich kurz und knapp“
–Beispiele:
Für den warmen Markt (Menschen, die ich kenne, oder bei denen ich eine Beziehung aufgebaut habe):
Ich habe nicht viel Zeit, aber mir war es sehr wichtig mit Dir zu reden.
Ich habe tausend Dinge zu tun –toll dass ich dich erreicht habe.
Ich bin gerade auf dem Sprung , ich muss ganz kurz mit dir reden.
Für den kalten Markt (interessante Menschen, denen wir begegnen –gerade kennen lernen):
Ich habe jetzt nicht die Zeit, um richtig in das Thema einzutauchen, aber …
Ich muss jede Sekunde los, aber …
Verstehst du? Der Ton macht die Musik –im Tonfall baue die Dringlichkeit ein.

Schritt 2
Gib ein Kompliment!
Das ist absolut wichtig. Gib deinem Interessenten ein aufrichtiges Kompliment (das muss
wirklich ehrlich gemeint sein). Ein aufrichtiges Kompliment öffnet die Tür zu einer wahren
Kommunikation und wird dem Interessenten in eine positivere Stimmung bringen.
Hier sind einige „Gib ein Kompliment“ Beispiele:
Für den warmen Markt:
Du bist sehr erfolgreich und ich habe immer deine Art geschätzt, wie du Dein Geschäft betreibst.
Du bist immer sehr unterstützend für mich gewesen und ich schätze das sehr.
Du bist mit so vielen Menschen vernetzt und bewegst so viel, das bewundere ich so an Dir.
Du bist einer der wichtigsten Personen in meinem Leben und ich vertraue deinem Gespür.
du hast ein unglaubliches Talent/Gespür für Geschäfte und du kannst Dinge/Möglichkeiten
sehen, die andere Menschen nicht wahrnehmen/sehen.

Für den kalten Markt:
Sie haben mir/uns den besten Service geben, den wir jemals bekommen haben.
Sie sind intelligent –darf ich fragen was sie beruflich machen?
Sie haben …. (den Einkauf, die Beratung, den Ausflug, den Abend, …) zu einem fantastischen
Erlebnis gemacht.
Der Schlüssel ist, das das Kompliment absolut ehrlich gemeint sein muss. Finde
etwas, was dein Gesprächspartner gut macht oder kann.

Schritt 3
Mache die Einladung!
In dieser Situation gibt es keinen festgelegten Satz. Ich habe eine Liste von direkten
Ansprachen beigefügt, welche du nutzen kannst, wenn du jemanden DIREKT auf die
Möglichkeit ansprichst -Indirekte Ansprachen, um nach Hilfe/Meinung/Unterstützung zu fragen.
Und super indirekte Ansprachen, um Menschen zu fragen, ob sie jemanden kennen, der vielleicht interessiert ist.
Die meisten Menschen benutzen eine direkte Ansprache für alle Menschen.
Normalerweise geht das in etwa so:
Ich habe einen Weg gefunden, um reich zu werden und lass mich dir das erklären…. Blablabla…“
Ich verstehe deine Begeisterung für Dein Geschäft, aber mal
Hand aufs Herz –wer würde wirklich begeistert sein, wenn er so einen Anruf bekommt.
Wenn du professioneller wirst und deine Fähigkeiten ausbaust, wirst du feststellen, dass du
die Indirekte und Super Indirekte Ansprachen häufiger anwenden wirst, weil sie sehr
wirkungsvoll sind –direkte Ansprachen bleiben trotzdem wichtig.

Hier sind einige „Direkte Ansprache“ Beispiele:
Und denke daran, du hast Schritt 1 und 2 schon vorher gemacht hast!
Für den warmen Markt:
Als du über …. gesprochen hast –hast du es da erst gemeint, oder hast du es nur so erzählt?
–warten auf Antwort –
Super/Toll Ich glaube da habe ich etwas gefunden, was dir weiter hilft –
welches Dir die Möglichkeit bietet xyzzu tun. (das ist für Situationen, wo du mehr Beweggründe
deines Interessenten kennst (keine Zeit für Kinder, kein Geld für die Reparatur, Angst um den
Arbeitsplatz, etc.)

Ich habe etwas gefunden, was du Dir unbedingt anschauen solltest.
Ich habe ein neues Geschäft gestartet und ich möchte unbedingt, dass du Dir das anschaust.
Als ich mir Gedanken gemacht habe, wer hier in diesem Geschäft richtig viel Geld verdienen kann, bist du mir sofort eingefallen.
Bist du immer noch auf der Suche nach einem neuen Job/Arbeit oder nach einer anderen Arbeitsstelle? Ich habe einen Weg gefunden wo wir gemeinsam ein neues Geschäft ohne Risikostarten können
.

Ich habe etwas total Spannendes gefunden -und du bist einer der ersten Menschen die ich anrufe.
Als ich mir Gedanken gemacht habe, welche kompetenten Menschen ich kenne, mit denen
ich gerne zusammenarbeiten würde –habe ich sofort an dich gedacht. Bist du offen, dir das
anzuhören, was ich mache?
Ich möchte dir eine Frage stellen … Bist du offen für (zusätzliche Einkommensmöglichkeit?
Lass mich mal eine gewagte Frage stellen –Wenn es eine Geschäftsmöglichkeit gäbe,
welche du nebenher von zu Hause aus starten kannst und welche das Potenzial hat, dein
jetziges Einkommen zu übersteigen/ersetzen –würde dich das interessieren?
Wie du weißt habe ich als xxx gearbeitet (mich mit xyzbeschäftigt), doch aus …
(gesundheitlichen Gründen, Zeitmangel, Stress, …) habe ich mich entschieden, nach einer
weitere Einkommensart zu suchen. Nachdem ich mir alles angeschaut habe, habe ich
eine super Möglichkeit entdeckt…
Wenn ich dir sagen würde, dass du zusätzlich Geld verdienen kannst, ohne das aufzugeben,
was du jetzt tust, würdest du dich dafür interessieren?
Ich arbeite mit einer Firma zusammen, welche gerade in deinem Gebiet/Region/(z.B. im Raum Bremen etc.) expandiert.

Ich habe eine außergewöhnliche Gelegenheit gefunden -und ich glaube wir können
gemeinsam hier etwas sehr tolles erreichen. 1+1 könnte 10 oder mehr ergeben!
Oder vielleicht die sehr provokative Ansprache, die erfolgreich von Randy Gage
verwendet wird: „ Mit deinen Fähigkeiten kannst du in dem Geschäft, was ich gerade
gestartet habe, über 20.000 €im Monat verdienen! –Das funktioniert sehr gut, wenn dein
Interessent dich respektiert….und du weißt, dass er sich so ein hohes Einkommen wünscht.
Oder diese Ansprache habe ich mit sehr großem Erfolg verwendet „Das ist der Anruf, auf
den du dein ganzes Leben gewartet hast!“
WICHTIG bei allen Ansprachen: Sie müssen zu deiner Persönlichkeit passen, zu deinem
Sprachstil. Die oben genannten Ansprachen sind nur Beispiele, die dich inspirieren sollen.

Für den kalten Markt:
Haben sie sich jemals Gedanken darüber gemacht, wie sie zusätzliche Einkommensarten erschaffen können?
Sind sie ein offener Mensch?
Sind sie offen für eine berufliche Veränderung?
Planen sie das, was sie jetzt tun, bis zur Rente zu tun?
du kannst alle Skripte auch mit folgender Ergänzung variieren
Ich habe da etwas, was sie vielleicht interessiert. Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt dafür
aber …

Hier sind einige „Indirekte Ansprache“ Beispiele:
Die indirekte Ansprache ist ein sehr mächtiges Werkzeug um den Menschen zu helfen ihren ersten Widerstand zu überwinden und zu verstehen, um was es wirklich geht. Dies ist eine hervorragende Methode, wenn du gerade mit deinem Geschäft gestartet bist und du den Menschen um Hilfe und/oder Rat bittest.
Ich habe diese Methode ausgiebig bei meinem eigenen Start benutzt. Denn ich war 36 Jahre
jung und hatte keine Erfolge vorzuweisen ich bin Fliesenleger Meister und hatte keine Ahnung vom Vertrieb. Daher habe ich mein Ego klein gemacht und das Ego meines Gesprächspartners vergrößert . Es funktioniert hervorragend und ich benutze es auch heute noch immer wieder.

Für den warmen Markt:
Ich habe gerade ein neues Geschäft gestartet -und ich habe total Angst. Bevor ich loslegen
kann, muss ich üben und brauche einen freundlichen Menschen. Darf ich mit Dir üben?
Ich überlege mir mit einem Geschäft zu starten, welches ich von zu Hause aus machen
kann. Kannst du mir dabei helfen zu prüfen, ob das tatsächlich ein gutes Geschäft ist?
Ich habe eine Geschäftsmöglichkeit entdeckt, von der ich total begeistert bin –doch was
weiß ich schon. Du hast so viel Erfahrung –Würdest du Dir das mal anschauen -wenn ich
dir das einfach machen würde, und mir dann sagen, ob ich in die richtige Richtung unterwegs bin/eine gute Entscheidung treffe?

Für skeptische Menschen:
Ich habe ein neues Geschäft gestartet und brauche unbedingt jemanden, der sich das genau anschaut
und den Haken an diesem Geschäft erkennt. Du übersiehst nichts –würdest du dir das mal genau anschauen?
Für den kalten Markt:
Für den kalten Markt funktioniert die Indirekte Ansprache nicht. Direkt und Super Indirekt
funktioniert am besten.
Hier sind einige „Super indirekte Ansprache“ Beispiele:
Super Indirekte Ansprachen sind unglaublich wirksam und wirken auf verschiedenen
psychologischen Ebenen. Das sind Ansprachen, in denen man den Interessent fragt, ob er jemanden kennt, der von dieser Geschäftsmöglichkeit profitieren könnte.
Ich benutze diese Möglichkeit sehr oft –und dies mit sehr guten Resultaten.

Für den warmen Markt:
Das Geschäft in dem ich tätig bin ist sicherlich nichts für dich –doch ich wollte dich fragen,
ob du jemanden kennst, der ehrgeizig ist und gerne Geld verdient und der begeistert über
eine zusätzliche Einkommensart ist.
Wen kennst du, der vielleicht auf der Suche nach einer starken Geschäftsmöglichkeit, ist….
Wen kennst du, der vielleicht die Einkommensgrenze erreicht hat und vielleicht offen ist für
eine neue/zusätzliche Einkommensquelle.
Kennst du einige gescheite/kluge Menschen aus dem Raum ….? Ja –super kann ich den
Namen und die E-Mail Adresse bekommen, wenn du die hast? Ich habe ein Geschäft,
welches gerade im Raum xyzexpandiert –ich möchte sehen, was diese Menschen über die
Marktchancen in diesem Gebiet denken.

Kennst du jemanden, der sich wirklich beruflich verändern möchte?
Ich arbeite mit einer Firma zusammen, welche gerade in deiner Gegend expandiert und
suche noch ein paar intelligente/helle Menschen die vielleicht daran interessiert sind
zusätzlich Geld zu verdienen. Kennst du vielleicht jemanden, der in diese Kategorie fällt?
Meistens fragen die Menschen erst nach zusätzlichen Informationen, bevor sie dir
Empfehlungen geben (hinter diesem Verhalten steht die Neugier und die Frage,
ob das vielleicht auch etwas für sie selber ist … doch das werden diese Menschen dir nicht sofort sagen).
Wenn sie dich also nach mehr Informationen fragen, antwortest du ganz normal etwa so: „das macht Sinn. Du möchtest wissen worum es geht, bevor du mir jemanden empfiehlst“ –
dann gehe zu Schritt 4 über…

Für den kalten Markt:
Benutze einfach die oben aufgeführten Skripte in beliebiger Variation –
so dass es komfortabel für dich ist.

Schritt 4
Wenn ich…, würdest du dann …?
Gebe dein Tool (Video, CD/DVD/Webinar, etc.) nicht weiter, bevor der Interessent zustimmt,
etwas dafür zu tun.
Hier sind einige „Wenn ich …, würdest du dann …?“ Beispiele:
Wenn ich dir ein sehr professionelles Video mit ersten Informationen sende, würdest du es
dir anschauen?

Wenn ich dir einen Link zu einem Video schicke, das die Geschäftsmöglichkeit beschreibt, würdest du es dir anschauen?
Wenn ich dir diese Unterlagen gebe, würdest du sie dir anschauen?
Wenn ich dir einen Link zu einer Onlinepräsentation, die alles genau erklärt, geben würde, würdest du sie dir dann anschauen?
Wenn du die 3 ersten Schritte richtig gemacht hast, wird die Antwort „Ja“ sein.
Wenn jemand nach zusätzlichen Informationen fragt, antwortest du einfach: „Ich verstehe,
dass du mehr Informationen möchtest, doch alles was du suchst, wird in dem Video / auf der
DVD, in dem Webinar etc. erklärt.

Die schnellste und beste Möglichkeit, um zu verstehen worum es geht, ist wirklich
dieses Material anzuschauen.
Also wenn ich dir das geben würde, würdest du dir das anschauen?
Bei einem NEIN: Bedanke dich bei deinem Gesprächspartner für die Zeit und beende freundlich das Gespräch.
Dann schaue dir noch einmal die Schritte 1-3 an und frage dich, was du besser hättest machen können.
Gebe die Informationen trotzdem nicht weiter!

Schritt 5
Bekomme eine zeitliche Verpflichtung!
Schlage keine Zeit vor. Frage nach, wie lange er/sie braucht, um sich das Material anzuschauen.
Wenn die Antwort lautet: „Ich werde mal schauen, wann ich die Zeit finde“
–dann antworte:
„Ich möchte weder deine noch meine Zeit verschwenden.
Warum versuchen wir nicht einfach einen Zeitpunkt zu finden,
wo du Dir ganz bestimmt die Informationen angeschaut hast?“
Es geht darum, dass dein Interessent hier ein zweites Mal sein JA gibt.
ACHTUNG: Ja im Schritt 4 ist noch lange keine Zusage!

Schritt 6
Bestätigung!
Wenn dein Interessent zum Beispiel sagt:
Ich werde mir das Video bis Dienstagabend anschauen…ist deine Antwort:
Also wenn ich dich Mittwoch Vormittag anrufe, wirst du es bestimmt angeschaut haben -richtig?
Wenn dein Interessent sagt:
Ich werde die CD bis Donnerstag Morgen angehört haben….ist deine Antwort:
Also wenn ich dich Donnerstag tagsüber anrufe, wirst du sie bestimmt angehört haben -richtig?
Wenn dein Interessent sagt:
Ich werde mir das Video bis zu 1 Juli angeschaut haben….ist deine Antwort:
Also wenn ich dich am 2 Juli anrufe, wirst du es bestimmt angeschaut haben -richtig?
Der Schlüssel im Schritt 6 liegt darin, dass dein Interessent jetzt 3x Ja gesagt hat -und das
überlegt und freiwillig. Du hast nun eine reale Verabredung in der Zukunft gemacht.

Schritt 7
Frag nach einer Mailadresse (Bei Zusendung der Infos per Mail) oder wie er die Informationen haben möchte
Besorge Dir den Termin und die Telefonnummer
Beispiel:
An welche Mailadresse kann ich die Infos senden…den Link schicken…die Zugangsdaten senden…etc.
Wann und unter welchen Telefonnummer, kann ich dich am XY am besten erreichen.
Super, dann telefonieren wir am XY um XY Uhr?
Nun ist die Chance, dass dein Gesprächspartner sich die Informationen auch wirklich
anschaut, von weniger als 10% auf über 80% angestiegen.
Achtung: Schreibe Dir den Termin auf, so dass du ihn nicht vergisst.

Schritt 8
Verabschiede dich nun!
Du bist unter Zeitdruck –richtig?
Also das Beste ist nun etwas wie:
Klasse, du ich muss los…muss auflegen ….kann jetzt leider nicht weiter mit dir sprechen ––
wir telefonieren am XY wieder.
Diese sind die 8 Schritte. War doch gar nicht so schwer, oder?

STOP
30 % Sparen ?

Willst Du wissen wie Du CBD Produkte günstiger bekommst? Dann trage Dich jetzt hier ein